Startseite
Gästebuch
Forum
810

Zur Zeit um 800 gibt es praktisch im gesamten heutigen Hamburger Gebiet Siedlungen. Hierbei handelt es sich um Sachsen, Franken und Slawen. Zu dieser Zeit wohnen die späteren Hamburger in Lehmhütten. Zum Bau dieser Hütten werden Holzpfähle in den morastigen Boden gerammt. Die Zwischenräume werden mit Flechtwerk ausgefüllt und mit Lehm verschmiert. Daneben gibt es Grubenhütten, die den Bewohnern als Lager oder als Werkstatt dienen. Diese bestehen aus einem Erdloch welches mit einem zeltförmigen Schilfdach abgedeckt wird.

Die Siedlungen sind hier entstanden, weil sie sich so direkt im Zentrum der Handelswege befunden haben. Aus dem Westen kamen Stoffe, aus dem Osten kamen Pferde, aus dem Süden kamen Wein und Schmuck. Um den Warentransport in dem sumpfigen Gebiet betreiben zu können, immerhin führten die Wege teilweise durch Moor, wurden bereits zu dieser Zeit die bedeutendsten Handelswege befestigt. Dazu wurden Holzbohlen auf einer dicken Schicht von Zweigen verlegt.

Erzbischof AnsgarEs war die Zeit direkt nach dem Sachsenkrieg (772-804). Nun kamen dänische Wikinger (wie noch des öfteren in der Hamburger Geschichte). Sie drangen zu Land und zu Wasser bis an die Aller vor. Kaiser Ludwig schob daraufhin seine Reichsgrenze bis an die Ufer von Eider und Trave vor. Hier konnte das Reich gut gegen die Wikinger verteidigt werden. Im Osten bot eine Schutzzone aus Walddickicht, Dornbüschen und Hecken ausreichend Schutz. Lediglich die Alsterufer boten nicht genügend Sicherheit gegen die feindlichen Angriffe. Deshalb sollte hier eine Burg errichtet werden. Sie wird den Namen Hammaburg tragen, weil sie auf einem Hügel gebaut und von dichten “Hammen” (Wäldern) umgeben sein wird.

Eine Burg alleine würde aber das Problem nicht lösen. Deshalb wurde der junge Geistliche Ansgar damit beauftragt den Norden zu missionieren. Und dafür gab es keinen besseren Ausgangspunkt als die Hammaburg. Liegt sie doch direkt im Zentrum aller Handelswege. Und wo sich täglich so viele Händler treffen, würde man das Christentum auch schon an den Mann bringen.

eine Seite zurück zurück zur Übersicht eine Seite vor

Diese Seite wurde zuletzt am 19.01.2006 aktualisiert

[Aktuelles] [Bauwerke] [Chronik] [Namen] [Orte+Pltze] [Stadtrundfahrt] [Stadtteile] [Sonstiges] [Impressum]