Startseite
Gästebuch
Forum
Anglikanische Kirche
AnglikanischeKirche003

Die Englische Kaufmannsgilde erhielt als erste und lange Zeit als einzige nicht-lutherische Glaubensgemeinschaft in Hamburg das Recht, ihrer eigenen Konfession nachgehen zu dürfen. Bereits 1612 wurde den Anglikanern das Recht zur freien Religionsausübung zugestanden.

Der Kirchenbau entstand von 1836-1838 auf dem Zeughausmarkt. Hier stand von 1661-1826 das Artillerie-Zeughaus.

Gewidmet wurde die Kirche Thomas Becket. Daher lautet der offizielle Name der Kirche auch St.-Thomas-a-Becket-Church.

Der Bau gilt als der reinste klassizischtische Kirchenbau in ganz Hamburg.

Die Kirche untersteht dem Bischof von Gibraltar.

Bildergalerie

zurück zur Übersicht

Diese Seite wurde zuletzt am 17.09.2008 aktualisiert

[Aktuelles] [Bauwerke] [Chronik] [Namen] [Orte+Pltze] [Stadtrundfahrt] [Stadtteile] [Sonstiges] [Impressum]