Startseite
Gästebuch
Forum
Ballin-Stadt


Ballin-Stadt - Auswandererwelt Hamburg
Ballinstadt004Ballinstadt007

Seit dem 28.02.2007 gibt es im “Hamburgmuseum” eine neue Dauerausstellung zum Thema: “Hamburg als Auswandererstadt”. Fünf Millionen europäische Emigranten wanderten zwischen 1850 und 1939 von Hamburg (dem Tor zur Welt) nach Amerika aus.

Diesen Auswanderern ist Ballinstadt gewidmet.

Ballinstadt015Albert Ballin (1857-1918) schuf von 1901 bis 1907 mehr als 30 Gebäude für die Unterbringung der Emigranten. Hiervon ist nur ein einziges Gebäude erhalten geblieben. Der Schlafpavillon auf der Veddel wurde originalgetreu wieder hergerichtet. Die Auswanderer schliefen hier zum Teil in Etagenbetten.
In der Ballinstadt wird das Schicksal der Auswanderer in drei Pavillons und einer begehbaren Skulptur dargestellt:

  • Der “Schlafpavillon” stellt Einzelschicksale der Emigranten dar und vermittelt dem Besucher, was es bedeutete, sich auf den Weg in die Fremde zu machen. Weiterhin wurde in diesem Pavillon ein authentischer Speisesaal eingerichtet.
  • Der zweite Pavillon wurde äußerlich originalgetreu aufgebaut und soll den Besuchern eine innovative, abwechslungsreiche und spannende Ausstellung zum Thema “Auswanderung in Europa” vermitteln.
  • Der dritte originalgetreu restaurierte Pavillon wurde ausgestattet mit Gastronomie, Shop und Sonderausstellungen.

Bildergalerie zur Ballinstadt

Weiterhin geplant ist eine begehbare Skulptur in der Kupferplatten an die Namen von Auswanderern erinnern.

Hier finden Sie einen Link zur Ballinstadt mit Lageplan und Anfahrtsskizze.

Zurück zur Übersicht

Diese Seite wurde zuletzt am 05.11.2007 aktualisiert

[Aktuelles] [Bauwerke] [Chronik] [Namen] [Orte+Pltze] [Stadtrundfahrt] [Stadtteile] [Sonstiges] [Impressum]