Startseite
Gästebuch
Forum
Kaispeicher A

Hamburg baut ein neues Wahrzeichen:
Die Elbphilharmonie wird errichtet!

Der Neubau der Elbphilharmonie erfolgt auf dem bestehenden Kaispeicher A.

Der Kaispeicher A wurde 1963 bis 1966 unter der Leitung des Architekten Werner Kallmorgen gebaut. Vor dem zweiten Weltkrieg stand an dieser Stelle ein Kaispeicher von 1875. Der Kaispeicher A wurde auf der Spitze des Kaiserhöfts als Kakao und Kaffespeicher errichtet. Die Schiffe aus Übersee wurden mit grossen Portalkränen gelöscht. Durch den zunehmenden Containerhandel verlor der Kaispeicher A seine Funktion und steht nunmehr seit Jahren leer. Der Speicher hat eine trapezförmige Bauweise. Die langen Seiten messen 108 und 85 Meter. Der Speicher hat eine Höhe von 30 Metern. Nach Fertigstellung der Elbphilharmonie wird der Bau eine Höhe von 103 Metern erreichen.

Im Jahre 2005 beschloss der Hamburger Senat den Bau der Elbphilharmonie auf dem Kaispeicher A. Bereits 2009 soll der von den Schweizer Architekten Herzog & de Meuron geplante Bau fertiggestellt sein. Der jetzige Bau ruht auf 1111 Betonpfählen, die zum Bau des Speichers wegen der weichen Bodenschichten aus Klei und Torf in die darunterliegenden Schichten gerammt wurden. Ursprünglich sollten diese Pfähle mit einem Durchmesser von 50 Zentimetern ein Gewicht von 160 Tonnen tragen. Messungen haben ergeben, dass die Pfähle jetzt (durch die Verfestigung des Untergrundes) ein Gewicht von 230 Tonnen tragen werden. Für den Erweiterungsbau werden etwa weitere 100 Pfähle benötigt um die zusätzliche Last zu tragen.

Für nähere Informationen zum Thema
nutzen Sie bitte folgenden Link zur Stiftung-Elbphilharmonie

Elbphilharmonie Bildergalerie

Zurück zur Übersicht

Diese Seite wurde zuletzt am 14.01.2008 aktualisiert

[Aktuelles] [Bauwerke] [Chronik] [Namen] [Orte+Pltze] [Stadtrundfahrt] [Stadtteile] [Sonstiges] [Impressum]