Startseite
Gästebuch
Forum
um 1235

Die alte Kornmühle am Großen Burstah, welche um 1190 errichtet wurde, kann den Mehl-Bedarf der Hamburger alleine nicht mehr stillen. Deshalb läßt Graf Adolf IV. von Schauenburg um 1235 die Alster im Bereich des heutigen Jungfernstiegs durch einen Damm aufstauen und dort eine weitere Kornmühle errichten. Als Folge des neuen Damms entsteht ein Alstersee, die Außenalster mit einer Fläche von 164 ha. Der entstandene Alstersee liegt weitestgehend außerhalb der Stadt in unbebautem Niemandsland. Niemand findet weder gefallen an diesem überschwemmten Marschland, noch stört sich jemand daran. Ganz anders als vor etwa 45 Jahren Graf Adolf III. den ersten Mühlendamm errichten ließ. Damals wurden wertvolle Ländereien der bischhöflichen Altstadt überschwemmt.

 

eine Seite zurück zurück zur Übersicht eine Seite vor

Diese Seite wurde zuletzt am 04.03.2007 aktualisiert

[Aktuelles] [Bauwerke] [Chronik] [Namen] [Orte+Pltze] [Stadtrundfahrt] [Stadtteile] [Sonstiges] [Impressum]